Debian Datum einstellen

Wenn die Uhr nicht korrekt auf dem Rechner eingestellt ist geschehen die lustigsten Dinge.
Deshalb synchronisiert sich Debian Linux per NTP gegen einen Zeitserver. Manchmal muß man jedoch an sowas vorbei arbeiten.
Um ein Script in der Vergangenheit oder Zukunft auszuführen muß NTP deaktiviert werden.

Unter Debian / Ubuntu funktioniert das so:

root@server:~# timedatectl set-ntp 0
root@server:~# timedatectl set-time 2017-06-20
root@server:~# date
Tue Jun 20 00:00:01 CEST 2017

Im Anschluss auf keinen Fall vergessen NTP wieder zu aktivieren und die Uhr prüfen!

root@server:~# timedatectl set-ntp 1
root@server:~# date
Wed Jun 21 12:30:45 CEST 2017

Bash – Touchpad bei Bedarf deaktivieren

Langjährige Büroarbeit hat mir einen ordentlichen Bauch verschafft der ab und an die Kontrolle über die Tasten meines Touchpads übernimmt. Abhilfe schafft hier Sport und ein kleines Script um das Touchpad bei Bedarf zu deaktivieren. Das Script liest den Status des Touchpads aus und invertiert ihn.

Quelle: Lenovo.com
Quelle: Lenovo.com
#!/bin/bash
 
DEVICE_NAME="SynPS/2 Synaptics TouchPad"
 
#read state of the touchpad
STATE=$(xinput list-props "$DEVICE_NAME" |grep "Device Enabled"|cut -f3)
#flip the variable
if [ $STATE = 1 ]; then
	echo disable $DEVICE_NAME
	STATE=0
    else
       	STATE=1
       	echo enable $DEVICE_NAME
fi
 
xinput set-prop  "$DEVICE_NAME"  "Device Enabled" $STATE

Tastenbelegung der Maus ändern unter Debian

Ich habe auf meinem Laptop 3 Möglichkeiten den Cursor über den Screen zu schubsen – via Touchpad, Trackpoint und meiner ergonomischen Linkshändermaus. Leider hat sich der Hersteller dieses edlen Geräts überlegt den Rechtsklick auf die Linke Taste zu legen und umgekehrt. Um diese Verhalten nur für die Maus zu ändern benötigt man das Kommando xpinput.

Vorgehen

Eingabegerät mit xinput identifizieren:

root@debian:~# xinput list
⎡ Virtual core pointer                    	id=2	[master pointer  (3)]
⎜   ↳ Virtual core XTEST pointer              	id=4	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ Razer Razer DeathAdder                  	id=10	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ SynPS/2 Synaptics TouchPad              	id=13	[slave  pointer  (2)]
⎜   ↳ TPPS/2 IBM TrackPoint                   	id=16	[slave  pointer  (2)]
⎣ Virtual core keyboard                   	id=3	[master keyboard (2)]
    ↳ Virtual core XTEST keyboard             	id=5	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Power Button                            	id=6	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Video Bus                               	id=7	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Video Bus                               	id=8	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Sleep Button                            	id=9	[slave  keyboard (3)]
    ↳ Integrated Camera                       	id=11	[slave  keyboard (3)]
    ↳ AT Translated Set 2 keyboard            	id=12	[slave  keyboard (3)]
    ↳ ThinkPad Extra Buttons                  	id=14	[slave  keyboard (3)]
    ↳ ACPI Virtual Keyboard Device            	id=15	[slave  keyboard (3)]

Nun die Belegung für die Maus setzen:
xinput set-button-map 10 3 2 1

fertig. 🙂