Gaming Apps, Android vs. iOS

android

Bild von JD Hancock 

Es ist die alles entscheidende Frage, wenn man sich ein Smartphone oder Tablet kauft. Für welches mobile System entscheide ich mich bloß, Android oder iOS? Wer sich ganz neu orientieren will und vielleicht bisher einfach noch kein Mobilgerät besessen hat, steht vor der Qual der Wahl. Wer hingegen vorher schon eines der zwei Systeme ausprobiert hat, bleibt meist auf derselben Seite. Die Fronten sind verhärtet, jeder lobt das in die Höhe, wovon er selber überzeugt ist. Das hilft denjenigen, die ernsthaft vor der Wahl stehen, jedoch nicht im Geringsten. Deshalb sollte man sich als zukünftiger Nutzer darüber klar werden, welcher Bereich einem am wichtigsten ist.

Wer gerne spielt und dafür jede Menge Apps herunterladen möchte auf seinem neuen Gerät, sollte doch zum Beispiel einmal versuchen, die zwei Systeme auf diese Frage hin zu überprüfen. Heute kann man ja bereits Spiele aus den unterschiedlichsten Bereichen finden und auf das Smartphone oder Tablet laden, so dass man zu jeder Zeit und von überall aus seinem Lieblingsspiel nachgehen kann. Glücksspielseiten wie Coral oder 32Red beispielsweise bieten entsprechende Apps für beide Systeme an, dann wären da noch beliebte Quizspiele oder Geschicklichkeitsvarianten. Leider hat der Nutzer im Voraus meist nicht die Gelegenheit, beide Systeme auszuprobieren und zu gucken, mit welchem es sich besser spielen lässt. Spielen Sie online bei 32Red, doch erkennen, wie es sich bei iOS oder Android spielt, werden Sie erst, wenn Sie das Gerät besitzen.

So muss man sich vor dem Kauf zumindest darüber informieren, welche Spiele denn überhaupt für welches System im Angebot sind. Online Casinos und gängige Gaming Optionen sind im Grunde fast alle für iOS sowie Android zu haben. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen und wenn man sich erst für ein System entschieden hat, steht man am Ende vielleicht dumm da, weil gerade dieses nicht von dem Anbieter der ersten Wahl zur Verfügung gestellt wird. Wenn es um exklusive Spiele geht, dann ist tatsächlich zu erkennen, dass der App Store für die iOS Variante mehr zu bieten hat. Im Vergleich zu Android Spielen, die fast alle auch für iOS zu haben sind, gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die eben wirklich nur für das iPhone oder iPad angeboten werden. Das wäre möglicherweise ein Grund dafür, sich für iOS zu entscheiden.

Was die Anzahl der Spiele im Allgemeinen betrifft, sind beide Systeme mit über einer Million aktiven Apps auf fast demselben Stand. Von diesen sind fast 25 Prozent Spiele-Apps für jede Plattform. Was die Qualität betrifft, so muss man sich auf die Bewertungen der Spieler verlassen. iOS Nutzer vergaben hier in der Vergangenheit in den Bewertungen höhere Punktzahlen, also durchschnittlich viereinhalb Sterne von fünf möglichen. Android Nutzer hingegen haben bei den meistgespielten Apps eine Durchschnittsbewertung von vier Sternen abgegeben. Beide Systeme schneiden insofern aber enorm gut ab mit nur geringen Unterschieden. Vielleicht muss man sich also an anderen Punkten orientieren, zum Beispiel dem Sicherheitsaspekt, oder sich einfach ins kalte Wasser stürzen und sich in eine der zwei Blasen begeben. Dann gehört man bald wahrscheinlich auch zum Fanclub des einen oder anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.