Chromium für Linux

Den Googlebrowser hatte ich schon vor geraumer Zeit unter Linux zum laufen gebracht. Inzwischen bietet Google eine Unstableversion des Browsers für Mac und Linux an.

Auf den 1. Blick surft es sich ganz zügig mit Chromium. Der 2. Blick bringt doch Ernüchterung, der Browser stürzt ab und an mal ab, Plugins laufen noch nicht (und damit auch kein Flash). Gears wird auch noch nicht unterstützt 🙁

Ernsthaft arbeiten kann man mit dem Browser noch nicht, aber immerhin zeigt sich endlich ein Fortschritt bei der Entwicklung der Linux und Macversion. 🙂

4 thoughts on “Chromium für Linux

  1. „Auf den 1. Blick surft es sich ganz zügig mit Chrome. “

    Das klingt so beiläufig .. dabei ist der Browser zumindest hinsichtlich Geschwindigkeit allen anderen überlegen! Dass er noch abstürzt usw. ist ja klar, ist schließlich noch eine Alpha und es wird an mehreren Stellen gesagt, dass Endanwender ihn noch nicht verwenden sollen.

  2. Habe auch schon darauf gewartet 🙂 Weiß jemand, ob es SRWare Iron auch für Linux und Mac geben wird?
    Damit würde ich mich irgendwie sicherer fühlen, als mit Googles Original 😉

  3. „Ernsthaft arbeiten kann man mit dem Browser noch nicht“

    Soll man ja auch nicht. Man soll den Browser auch nur installieren, wenn man aktiv mithelfen will… Er ist wie auf dem Blog zu lesen „incomplete“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.